Europäischer US Raketenschutzschirm Wirkungslos

Der US Raketenschutzschild, der sich momentan auf US Zerstörer der Aleigh Burke Klasse mit AEGIS Feuerleitsystemen stützt ist wirkungslos gegen elektronisches russisches Radarstörsystem.

 

Am 11.2.2014 lief die USS Donald Cook in Spanien ein. Die europäischen Propagandamedien feierten die Ankunft der USS Donald Cook das AEGIS System des Schiffes würde als Seegestützter Teil den US Raketenschutzschild in Europa vervollständigen.

http://de.ria.ru/security_and_military/20140211/267810061.html

Nach Angaben von NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen handelte es sich um das erste Schiff mit dem AEGIS-System in Europa, das in Abstimmung mit anderen Boden-, Luft- und Weltraumgestützten Komponenten ballistische Raketen des Gegners orten und zerstören kann. Im Laufe der nächsten zwei Jahre sollten noch drei US-Schiffe mit dem AEGIS-System in Rota eintreffen. Die spanischen Behörden hatten den USA zuvor genehmigt, 1400 Matrosen und ihre Familienmitglieder in Rota einzuquartieren.

Anmerkung meinerseits, wie bitte sollen 4 Schiffe in Spanien und 2 nicht fertiggestellte Raketenkomplexe in Osteuropa, ganz Europa vor Raketenangriffen schützen? Sehen wir uns dazu den Wikipediaeintrag zu AEGIS an.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aegis-Kampfsystem

AEGIS ist ein elektronisches Warn- und Feuerleitsystem insbesondere auf Kriegsschiffen, das von der United States Navy entwickelt wurde und inzwischen von mehreren Kriegsmarinen weltweit eingesetzt wird. Die erste Testinstallation wurde 1973 auf dem LenkwaffenversuchsschiffNorton Sound eingebaut und erprobt. Als einsatzfähiges System arbeitete es ab 1983 erstmals auf der Ticonderoga.

So neu ist das AEGIS System jetzt also nicht, das es wie auf wundersame Weise ganz Europa schützen könnte. Noch interessanter ist die Tatsache welche Marinen weltweit das AEGIS System einsetzen.  Australien,  Japan,  Norwegen,  Spanien, Südkorea und natürlich die USA. Außerdem soll das AEGIS System demnächst auf den europäischen Flughäfen von Deveselu, ab 2015, und Słupsk-Redzikowo, ab 2018 installiert werden.

Nun ist doch interessant,das in der oben erwähnten Propaganda es heißt,  handelte es sich um das erste Schiff mit dem AEGIS-System in Europa, ja wo ist denn Spanien,wenn die spanische Marine seit 2002 5 Fregatten der Álvaro-de-Bazán-Klasse (F-100) Klasse damit hat ausrüsten lassen?

Propaganda des letzten Februars hin oder her, Schiffe wären keine Schiffe wenn sie nicht ab und zu übers Meer schippern würden, und die USS Donald Cook fuhr bis April 2014 weiter in das schwarze Meer, wo sie natürlich noch weniger zu suchen hatte als in Spanien.

Nach den führenden Nachrichtenagenturen der Welt , wurde  die USS Donald Cook,  am Samstag, 12. April 2014 ,  Su-24, der russischen Luftwaffe überflogen und zehn mal in geringer Höhe umkreist. Danach musste die USS Donald Cook anlanden, wo 27 Mitglieder der Besatzung ihren Dienst gekündigt haben.

Dazu muss ich anmerken, so eine SU-24 ist jetzt auch nicht gerade der letzte Schrei der russischen Militärtechnik, im Dezember 1971 wurde die erste Serienmaschine der Su-24 im Tschkalow-Werk in Nowosibirsk fertiggestellt. Diese hatte ein gegenüber dem Prototyp geändertes Heck und optimierte Lufteinläufe. 1973 wurde der erste Einsatzverband der Luftstreitkräfte mit der SU-24 ausgerüstet.   https://de.wikipedia.org/wiki/Suchoi_Su-24

 

Ein unbewaffneter Bomber , eine Uralt-Kiste aus den siebzigern , umfliegt 10-mal den neuesten,  bis an die Zähne bewaffneten, auf die  Luftverteidigung spezialisierten Zerstörer USA, der im Februar noch ganz Europa schützen sollte und danach desertiert die Besatzung? Was ist hier wirklich passiert,das die Besatzung einer US Fregatte bei Feindkontakt mit einem fliegenden Oldtimer den Dienst quitiert hat? In Zeiten des kalten Kriegs gab es tagtäglich solche Begegnungen zwischen russischen und amerikanischen Militärs, doch niemals hat danach ein Teil einer Schiffsbesatzung, die das heutzutage wohlgemerkt nur als Job sieht in solchem Maße den Dienst quitiert und gekündigt. Was hat diese schweren psychischen Probleme bei der Besatzung, die wohl den Krieg nur aus der Playstation kennt ausgelöst?

Die Reaktion des Pentagons lies nicht lange auf sich warten und mit lautestem Getöse wurde sofort das Verhalten des russischen Piloten entgegen jeglicher russischer Vorschriften angeprangert. Oberst Steve Warren, sagte: “Diese provokative Aktionen waren unprofessionell, und nicht mit den nationalen russischen  Vorschriften und früheren Vereinbarungen zur professionellen Interaktion zwischen den Streitkräften unserer Länder ……   für mich ist solch eine emotionale, hysterische Rede eines großen Kriegers  aus dem Pentagon  sehr seltsam. Es wird argumentiert , diese Aktion demoralisierte die Crew so sehr, das  27 Menschen mit  Aussagen sie  verlassen das Schiff, um ihr Leben nicht  zu riskieren ” Also, was ist in den internationalen Gewässern des schwarzen Meeres geschehen?

” Khibiny ” . Durch  Khibiny wurde durch die Besatzung des Zerstörers eingeschüchtert. ” Khibiny ” – ist die neueste Errungenschaft der  russischen elektronischen Kriegsführung. Und diese wird auf allen russischen Flugzeugen installiert.         Im  Internet kann man nicht viel darüber finden,außer  eine  SU -24 , hat es in Übungen in Burjatien verwendet.

Es gibt nichts, was das Militär demoralisieren kann  außer ihm seine eigene Schwäche vorzuführen. Es war also eine ,  Einschüchterung und Machtdemonstration seitens Russlands um  seine unnachgiebige Position  in der Ukraine und auf der Krim zu untermauern. Russlands Reaktion war ruhig, aber tödlich am 12. April dem großen Tag der russischen Raumfahrt, der unbewaffnete Su-24 Überflug , aber mit einem ” Khibiny ” unter dem Flügel. Alles lief normal , auf dem Radar das Ziel mit dem Annäherungskurs ” AEGIS ” war imEinsatz . Und plötzlich – peng! Alles ausgelöscht. ” AEGIS ”  funktionierte nicht mehr , der Bildschirm zeigte nur Trübung, konnte keine Zielinformationen anzeigen!

Die SU -24  simulierte während dessen einen Angriff nach dem anderen auf die Fregatte, die vor 2 Monaten noch ganz Europa schützen sollte. 10 mal!!!!  Alle Versuche,der Techniker ” AEGIS ” wieder zu beleben und das Ziel für die Luftverteidigung zu suchen scheiterten, und es zeigte nur den strahlend blauen leeren April Himmel.

Als die Amerikaner ihre Ohnmacht,gegen eine Moderne elektronische Waffe an einem Bomber aus den 70ern erkannten, kündigten 27 Besatungsmitglieder wegen psychischer Probleme ihren Dienst. Da  allerdings der komplette europäische Raketenschutzschild, und auch der israelische Iron Dome auf dem wirkungslosen AEGIS System aufbauen,können diese groß propagierten Verteidigungssysteme als komplett wirkungslos angesehen werden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s